v.l.: Ulrich Kanders, Hauptgeschäftsführer des EUV, Prof. Dr. Burghard Hermeier, Rektor der FOM Hochschule, Dr. Harald Beschorner, Kanzler der FOM Hochschule, Herbert K. Meyer, EUV-Vorstandsmitglied, Dr. Henner Puppel, EUV-Vorstandvorsitzender

Der EUV leistet hochqualifizierte Dienstleistungen. Darauf sollten Unternehmen nicht verzichten. Hohe Kompetenz bei der Beratung, die Nähe zu den Mitgliedsunternehmen, die ständige Gesprächsbereitschaft, die Vielfalt praxisbezogener Informationen und die erfolgreiche Funktion des EUV als Tarifpartner sind wesentliche Argumente für eine Mitgliedschaft.

Vor allem schätzen wir die Möglichkeit, uns schnell und unkompliziert mit Spezialisten über arbeitsrechtliche Problemstellungen austauschen zu können.

Wir schätzen die zügige, kompetente und zeitnahe Beratung, insbesondere im Arbeits- und Tarifrecht. Der Informationsdienst des EUV ist hervorragend und liefert uns alle arbeitgeberrelevanten Änderungen im Arbeits-, Tarif- und Sozialrecht.

Die Reputation, die Mitarbeiterkompetenz und die Unternehmenskultur des EUV sind beeindruckend. Wir profitieren von der konkreten Unterstützung im Personalbereich und ersparen uns eigene Personalfachleute.

Der EUV berät uns bei Bedarf jederzeit kompetent und schnell. Sowohl als tarifgebundenes Unternehmen als auch mit unserer nicht tarifgebundenen Services GmbH fühlen wir uns bei Rechtstreitigkeiten im EUV sehr gut aufgehoben.

Der EUV ist ein lebendiger Verband. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit und die kompetente Beratung durch die Verbandsanwälte sind für uns unverzichtbar geworden.

Als Unternehmen in einem internationalen Konzern fühlen wir uns hier am Standort beim Essener Unternehmerverband durch die schnelle und professionelle Unterstützung, vor allem bei Problemlösungen im Arbeitsrecht, sehr gut aufgehoben.

Banking ist people’s business, deswegen schätzen wir den Netzwerkaustausch zu den lokalen Unternehmen, die uns die Plattform EUV bietet.

Seit Jahren sind wir Mitglied beim Essener Unternehmensverband und sind immer sehr professionell beraten und zeitnah unterstützt worden.

mfi schätzt die schnelle, kompetente und unbürokratische Unterstützung in den wesentlichen personalwirtschaftlichen Fragestellungen. Ergänzt durch die hohe Flexibilität und sein Weiterbildungsangebot stellt der EUV ein sehr gutes Angebot bereit.

Wir von Oschatz fühlen uns im Essener Unternehmerverband sehr gut aufgehoben, da man hier schnell und zuverlässig aktuelle Informationen auf Augenhöhe bekommt. Auch die kompetente juristische Unterstützung, insbesondere bei arbeitspolitischen Fragestellungen, wissen wir sehr zu schätzen.

Auf der Basis einer vertrauensvollen Zusammenarbeit erhalten wir stets eine schnelle und kompetente Beratung. Daneben schätzen wir die zeitnahen Informationen zu aktuellen Themen und die angebotenen Fortbildungsveranstaltungen.

Am EUV schätzen wir die jederzeit aktuelle Unterrichtung und zuverlässige Beratung in allen Fragen des Arbeitsrechts und der Sozial- und Tarifpolitik. Auch die attraktiven praxisbezogenen Seminare sind für uns sehr hilfreich.

Am Essener Unternehmensverband schätzen wir besonders die sehr kompetente Beratungsleistung, insbesondere zu arbeitsrechtlichen Themen. Die ausgeprägte Serviceorientierung gepaart mit sehr schneller Reaktionzeit und die Nähe zu den Mitgliedern, ergänzt durch umfangreiche Informationspolitik zeichnen den EUV aus.

Die Firma Delker kann sich in allen arbeits- und sozialrechtlichen Angelegenheiten auf die Hilfestellung und tatkräftige Unterstützung verlassen. Durch die hervorragenden Weiterbildungsangebote werden unsere Mitarbeiter, vor allem im Bereich Personal, auf den aktuellsten Stand gebracht. Sie qualifizieren sich so ständig weiter und können das Erlernte in das Unternehmen einfließen lassen.

Wir schätzen die kompetente und schnelle Beratung für die verschiedensten Rechtsgebiete.

Als mittelständische private Bank schätzen wir - im Interesse unserer Mitarbeiter und Kunden - besonders die zeitnahen Informationen und die fachlich versierten Seminare des EUV.

Wir schätzen die gute Informationspolitik zu Fachthemen und insbesondere die qualifizierte Beratung bei allen arbeitsrechtlichen Themen.

Die Firma Gothe schätzt die prompte Erreichbarkeit und die schnelle und kompetente Beratung und Unterstützung durch den EUV. Das Engagement der stets freundlichen und überaus hilfsbereiten Mitarbeiter hat sich schon oft positiv bewährt. Wir werden auch in Zukunft gerne im Arbeitsrecht und der Fort- und Weiterbildung auf den EUV zurückgreifen. Als mittelständisches Unternehmen sind wir im EUV sehr gut aufgehoben.

Wir schätzen die kompetente und schnelle Beratung ebenso wie die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Fachleuten des EUV.

Wir sind Mitglied im Essener Unternehmensverband, weil man uns hier von gleich zu gleich anspricht. Wir schätzen die Fortbildungsangebote des EUV, weil unsere Mitarbeiter hier auch in Spezialfragen kompetent ausgebildet werden.

Gerade für ein mittelständisches Unternehmen wie KÖTTER Services ist das gemeinsame Engagement z. B. in Fragen der Standortpolitik von erheblicher Bedeutung. Zudem schätzen wir die Unterstützung in arbeits- und sozialrechtlichen Fragen.

Der EUV bietet unkonventionelle und schnelle Unterstützung in allen arbeits- und betriebsverfassungsrechtlichen Fragen und schafft Kontakte zur heimischen Wirtschaft.

Wir sind sehr zufrieden mit der professionellen Arbeit des EUV. Der Verband handelt rasch und kompetent, ist verlässlicher Berater und gerade auch kleinen und mittelständischen Unternehmen als Begleiter und Netzwerk zu empfehlen.

Der EUV: sympathisch, hilfsbereit, kompetent und zügig. Dienstleistungskultur par excellence.

Wir fühlen uns durch den EUV immer kompetent beraten und schätzen die Aktualität der Informationen.

Der Essener Unternehmensverband informiert extrem schnell zu wichtigen Themen, ohne dabei die Detailgenauigkeit der Erläuterung zu vernachlässigen. Für die tägliche Arbeit mit arbeitsrechtlichen Themen sind diese Informationen äußerst wichtig.

Wir schätzen die schnelle, stets serviceorientierte und kompetente praktische Unterstützung. Auch die sogenannten „kleinen Fragen zwischendurch“ kann man zu jeder Zeit anbringen, ohne mit langen Reaktionszeiten rechnen zu müssen.

Mai 2015
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03
04 05 06
07
08 09 10
11
12
13 14 15 16 17
18
19 20
21
22 23 24
25 26 28
29
30 31
Donnerstag, 07. Mai 2015
Dienstag, 12. Mai 2015
13:00 - Flexibler Übergang in die Rente, Altersteilzeit und Arbeitslosengeld
Der Übergang vom Erwerbsleben in die Rente ist mit vielen Fragestellungen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber verbunden, z. B. zur neuen abschlagsfreien Rente ab Alter 63. Im Übrigen ...
Montag, 18. Mai 2015
10:30 - Wirtschaftspolitische Studienwoche 2015 (18.05.-22.05.2015)
Wie in den letzten Jahren führen wir zusammen mit der Akademie Biggesee in Attendorn/Neu-Listernohl und in Kooperation mit unseren Nachbarverbänden in Bochum, Dortmund, Duisburg un...
Donnerstag, 21. Mai 2015
09:30 - Konfliktmanagement - Konflikte zielgerichtet lösen
Ob zwischen Führungskräften und Mitarbeitern, unter Kollegen oder zwischen Mitarbeitern und Kunden - zwischenmenschliche Konflikte stehen im beruflichen Kontext an der Tagesordnu...
Freitag, 29. Mai 2015
09:30 - Senkung von Fehlzeiten
Zur Senkung von Fehlzeiten und zur Sicherung einer niedrigen Fehlzeitenquote stehen den Unternehmen eine Vielzahl an Methoden und Instrumenten zur Verfügung. Die unterschiedlichen ...

Nächste Veranstaltung

29. Mai 2015 | 09:30 Uhr - Senkung von Fehlzeiten
Zur Senkung von Fehlzeiten und zur Sicherung einer niedrigen Fehlzeitenquote stehen den Unternehmen eine Vielzahl an Methoden und Instrumenten zur Verfügung. Die unterschiedlichen ...

 

 

 

 

  

 

Willkommen beim Essener Unternehmensverband e. V.

Vollkommen im Recht. Wir sind für Sie da!

Kostenlose arbeitsrechtliche Beratung, bundesweite Vertretung in Arbeits-, Tarif- oder Sozialrechtsfällen, tatkräftige Unterstützung bei der Personalarbeit – der Essener Unternehmensverband vertritt die Interessen von Unternehmen. Mit und ohne Tarifbindung. Von Mittelstand bis Weltkonzern. Über alle Branchen hinweg.

Nah an unseren 300 Mitgliedern: Der EUV hat seinen Sitz in zentraler Lage im Essener HAUS DER WIRTSCHAFT. Serviceorientiert und im steten Dialog mit Politik und Verwaltung, setzen wir uns für Ihre Belange ein. Kompetent, kreativ und engagiert vertreten wir Ihren Standpunkt. Seit über 100 Jahren. Vor Gericht und in der Öffentlichkeit.

Über den Mitgliederbereich greifen Sie auf das gesamte Haufe Personal Office Premium Paket zu. Unternehmensnah und praxiserprobt – das sind die Informationsdienste des EUV. Ganz ohne Zusatzkosten.

Informieren Sie sich, wie auch Sie als Mitglied von unserem Wissen und unseren Leistungen profitieren können!


FORUM WIRTSCHAFT

Das FORUM WIRTSCHAFT ist der Konferenzbereich im Essener HAUS DER WIRTSCHAFT. Das moderne Konferenzkonzept erfüllt die Anforderungen verschiedener Veranstaltungsformate: Hier finden Sie moderne Räumlichkeiten für Tagungen, Pressekonferenzen, Symposien und Seminare - insgesamt für bis zu 72 Teilnehmer. Der große Seminarraum „NORDRHEIN-WESTFALEN“ ist durch variable Trennwände vielseitig nutzbar. Der separate Konferenzraum „ESSEN“ ist ideal für vertrauliche Gespräche und Diskussionen im kleinen Kreis.
Die Räume können von allen Interessenten angemietet werden, die ihre Veranstaltungen im repräsentativen Rahmen – mitten in Essen – abhalten möchten.

Informationen und Buchung unter 0201/82013-0.

» Zur Broschüre FORUM WIRTSCHAFT


WOLFGANG CLEMENT
BEIM EUV

Wolfgang Clement, ehemaliger Bundeswirtschaftsminister und Ministerpräsident, und seit 2012 Kuratoriumsvorsitzender der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM), war am Donnerstag, 7. Mai 2015, zu Gast bei der jährlichen Mitgliederversammlung und dem anschließenden traditionellen Spargelessen des Essener Unternehmensverbandes (EUV) im Parkhaus Hügel. Der EUV begrüßte 200 geladene Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zu seiner Jahresveranstaltung. Wolfgang Clement hielt den Festvortrag. Das Thema seiner Festrede war so brisant wie die aktuelle Lage: „Europa auf dem Weg zur Marxwirtschaft? – Wie die Politik jetzt gegensteuern muss!“